Emanuela Bartmer-Leitl - Osteopathin (BAO), Physiotherapeutin und Heilpraktikerin
mit sehr langer Berufserfahrung.

 

Bereits 1980 begann sie mit der Ausbildung zur Physiotherapeutin,
die sie 1983 abschloss. Um neben des praktischen Könnens den
Wissenstand auf einem hohen Niveau zu halten, kamen im Lauf
der letzen 26 Jahre zahlreiche Weiterbildungen hinzu.
 

Beruflicher Werdegang

 

 - 27-jahrige Tätigkeit als Physiotherapeutin, seit 2003 als Osteopathin tätig


 - seit 10 Jahren mit eigener Praxis in Pretzen (Erding)


 - 6-jährige berufsbegleitende Ausbildung zum Osteopathen am C.O.E. (2004)

 

 - Erlangen der Qualitätsmarke D.O.M.R.O mit der Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit,
   verliehen durch
den Verband der Deutschen Osteopathen (2006)

 

 - Erlangen der Heilpraktiker-Erlaubnis (2008)

 

 - abgeschlossene 2-jährige Ausbildung in Kinderosteopathie [postgraduiert] (2010)

 

 - Dozentin für Osteopathie an der OSTEOPATHIE AKADAMIE MÜNCHEN (OAM) seit 2008

 

 - Fachbereichsleitung für die parietale Osteopathie (2012)

 

 - 1-jährige abgeschlossene Ausbildung in Kiefergelenksbehandlungen Modul A - D
   CMD Ausbildung "das interdisziplinäre Konzept für Zahnärzte & Therapeuten" (2011)

 

  - Hochschulstudium in Manual medicine and Osteopathy an der Steinbeis-Universität Berlin zum Erlangen
    des Titels - Bachelor of Science und Masters of Science - (seit 2011)

 

 Publikationen in der DO-Zeitung:

      1. Topographische Untersuchung der Anhaftungen des Pericards (im Mediastinum)
           zu seinen kaudalen, dorsalen, anterioren und lateralen Nachbarstrukturen.
           Grundlage zu weiteren Optimierung von osteopathischen Techniken (2006)

 

      2. Eine Faszienreise vom Musculus longissimus über den lumbosakralen Übergang
          bis zum Hyoid und dem Pharynx (2010)

 

 Buchveröffentlichung:

 

       1. Osteopathie-Medizin, Therapie, Beruf? Eine berufspolitische Standortbestimmung, JOLANDOS, 2012

 



 
Copyright (C) 2007 1blu AG